Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Mauersberger-Schuster GbR ab dem 01.01.2017


  1. Hiermit beauftrage ich die Mauersberger-Schuster GbR mit der Essenversorgung für mein Kind.

  2. Bestehende Allergien und Unverträglichkeiten sind mit ärztlichem Attest nachzuweisen und in Schriftform an die Mauersberger-Schuster GbR zu senden, beizufügen sind ebenfalls Hinweise auf religiöse und ethnische Essgewohnheiten. Diese sollten mit der Erstbestellung vorliegen. Für Folgen uns nicht mitgeteilter Unverträglichkeiten übernimmt die Mauersberger-Schuster GbR keine Haftung.

  3. Ermäßigungsbescheide des Essengeldes sind der Mauersberger-Schuster GbR unverzüglich im Original oder in Kopie zur Verfügung zu stellen. Nicht vorgelegte bzw. ungültige Ermäßigungen werden nicht berücksichtigt.

  4. In den Kindergärten geben Sie für Ihr Kind eine schriftliche Dauerbestellung ab. Diese kann jederzeit geändert oder gekündigt werden.
    Aufgrund der möglichst genauen Planung ist die Teilnahme Ihres Kindes an der Essenversorgung mindestens eine Woche im Voraus für die Folgewoche anzumelden. Möglich sind Bestellungen
    - online unter www.kuechengeister.net (mit einem kundengebundenen Zugang zum Online-Bestellsystem), Neukunden können online nur bestellen, wenn sie am Lastschriftverfahren teilnehmen,
    - schriftlich mit dem ausgefüllten Speiseplanformular
    - für Bestandskunden telefonisch unter 0371 2353944.
    Bestellungen müssen bis spätestens 8.00 Uhr für den jeweiligen Tag vorliegen.
    Außerdem kann eine Dauerbestellung für die Schulen („Abo“) vereinbart werden. In dem Fall ist Ihr Kind immer zum Mittagessen angemeldet. Die Dauerbestellung können Sie in "mit Ferien" und "ohne Ferien" unterteilen. An Tagen, an denen das Kind nicht am Essen teilnimmt (Krankheit, Urlaub, Jugendherberge etc.), sind Sie für die fristgerechte Abmeldung verantwortlich. Die Dauerbestellung gilt bis auf Widerruf.
    Bestellungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

  5. Abmeldungen:
    Als ordentlich abgemeldete Portionen gelten:
    - jene, welche fristgerecht eine Woche vor der Inanspruchnahme telefonisch unter der Rufnummer 0371 2353944, schriftlich oder online (im Bestellsystem) abgemeldet wurden,
    - Änderungen (z. B. bei Krankheit), welche online oder telefonisch am selben Tag bis 8.00 Uhr bekannt gegeben wurden,
    - Frühstücksabmeldungen können nur berücksichtigt werden, wenn sie spätestens bis 15.00 Uhr des Vortages erfolgen.
    Abmeldungen, welche nach 8.00 Uhr erfolgen, können für den jeweiligen Tag nicht mehr berücksichtigt werden. Sie können jedoch mit eigenem Behälter das Essen in der Schule / Kindergarten abholen.
    Abbestellungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

  6. Die Abrechnung des Essengeldes erfolgt zu Beginn des Folgemonats durch Erstellung eines Rechnungsbeleges, zu finden in Ihrem Onlinekundenkonto. Die Zahlung erfolgt vorzugsweise durch SEPA-Lastschrifteinzug bei Rechnungslegung oder durch Überweisung. Die Zahlungstermine sind der jeweiligen Rechnung zu entnehmen. Für den Postversand von Rechnungen in Papierform berechnet die Mauersberger-Schuster GbR Unkosten von 1,00 Euro.

  7. Gebühren (z. B. Bankgebühren von 3,00 Euro bei Rücklastschriften), welche die Mauersberger-Schuster GbR nicht zu vertreten hat, trägt der Kontoinhaber. Zusätzlich wird für Mahnungen bei Zahlungsverzug von mehr als 10 Kalendertagen eine Gebühr von 5,00 Euro erhoben. Die Zahlung gilt erst mit Eingang auf dem angegebenen Konto als fristgerecht bewirkt.

  8. Entgeltpflichtig sind die Eltern oder gesetzlichen Vertreter des Kindes als Gesamtschuldner.

  9. Die Mauersberger-Schuster GbR kann die Essenversorgung einstellen, wenn das Essengeld nicht bezahlt wurde.

  10. Erfolgt an der Schule Ihres Kindes die Essenausgabe mit Chipsystem, gilt Folgendes:
    Die „Chips“ sind Eigentum der Mauersberger-Schuster GbR. Der erste Chip, den das Kind erhält, ist eine kostenfreie Leihgabe. Bei Verlust erheben wir für den Ersatzchip 5,00 Euro Pfand. Defekte Chips werden unentgeltlich ausgetauscht. Bei Beendigung der Essenversorgung geben Sie den Chip zurück an die Mauersberger-Schuster GbR. Möglich ist dies bei Chips ohne Pfand über die Essenausgabe an der jeweiligen Schule, über das Büro in der Michaelstr. 58 oder den Küchengeister-Briefkasten ebenda.
    Pfandchips geben Sie bitte im Büro in der Michaelstr. 58 oder beim Kiosk im Chemnitzer Schulmodell zurück.

  11. Reklamationen zum gelieferten Mittagessen werden nur berücksichtigt, wenn sie innerhalb von 24 Stunden bei der Mauersberger-Schuster GbR angezeigt werden.

  12. Beanstandungen der Rechnung sind der Mauersberger-Schuster GbR innerhalb 14 Tagen nach Rechnungslegung anzuzeigen.

  13. Die Mauersberger-Schuster GbR versichert, dass die Daten ausschließlich für die aufgeführten Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben werden.